menü
Design-Mobiles, 745x250 Design Mobiles
DESIGN TRIFFT KUNST
Filter
Nach Farbe
  • Mehr anzeigen...
    Weniger anzeigen...
Nach Material
  • Mehr anzeigen...
    Weniger anzeigen...
Nach Preis
    bis
    Mehr anzeigen...
    Weniger anzeigen...
    Mehr anzeigen...
    Weniger anzeigen...
Design-Mobile Dots Schwarz

handgemacht aus Messing

250,00 €
Eames Plywood Mobile, Model A

aus lackiertem Flugzeugsperrholz

99,00 €
Kay Bojesen Möwe Mobile, klein

Holzfigur, Design Kay Bojesen

65,00 €
Design-Mobile Leaves Brass

handgemacht aus Messing

220,00 €
Design-Mobile Dots Weiß

handgemacht aus Messing

250,00 €
Kay Bojesen Möwe Mobile, mittel

Holzfigur, Design Kay Bojesen

95,00 €
Design-Mobile Dusk

handgemacht aus Messing

220,00 €
Kay Bojesen Möwe Mobile, groß

Holzfigur, Design Kay Bojesen

135,00 €
Eames Plywood Mobile, Model B

aus lackiertem Flugzeugsperrholz

99,00 €

Design-Mobiles

Design-Mobiles – schwebende Kunst im Wohnzimmer

Moderne Design-Mobiles gleichen einer künstlerischen Installation, die dem Raum einen Hauch Extravaganz und Exklusivität verleiht. Die zarten Designobjekte passen mit ihrer minimalistischen Schlichtheit bestens in aktuelle Wohnwelten. Ein Design-Mobile zieht in jedem Raum die Blicke auf sich und setzt gestalterische Akzente. Mit einem Mobile im Calder-Stil machen Sie selbst aus monotonen Ecken einen Hotspot der Aufmerksamkeit. Die Elemente der calderschen Mobiles bestechen durch eine noble matte Metalloptik, deren Oberfläche je nach Position und Lichteinstrahlung immer wieder neue Nuancen zeigt. Trotz zurückhaltender Eleganz, die sich nicht in den Vordergrund drängt, bleibt ein Design-Mobile nicht unbemerkt – es wird auch Ihren Freunden nicht entgehen. Machen Sie sich also auf Fragen gefasst! Wo wir gerade bei Freunden sind – natürlich ist ein Design-Mobile auch immer eine gute Geschenkidee. Mit dem inspirierenden Dekoobjekt mit künstlerischem Touch treffen Sie sicher bei jedem Designorientierten ins Schwarze.

Alexander Calder – künstlerischer Vater des Design-Mobiles

Alexander Calder (1898 – 1976) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der kinetischen Plastik. Seine Werke sind bis heute in vielen Museen für Moderne Kunst zu sehen. Calder beschritt als Bildhauer ganz neue Wege und wollte weg von erdverbundenen schweren Konstrukten und hin zu ätherischen Objekten, bei denen die Schwerkraft aufgehoben scheint. Er schuf nicht nur durch Luftzirkulation bewegte Mobiles, sondern auch motorbetriebene bewegliche Skulpturen. Calders Leidenschaft für mobile Objekte erwachte Ende der 1920 er Jahre, als er in Paris Piet Mondrian begegnete, der ihn maßgeblich bei seinem Schaffen beeinflusste. Bald entstanden erste bewegliche Objekte aus Draht, die mit graziler Leichtigkeit überzeugten. Marcel Duchamps bezeichnete die Kunstwerke, die bald auch in Peggy Guggenheims legendärer Sammlung vertreten waren, aufgrund ihrer Beweglichkeit als "Mobiles". Auch mit Miró verband ihn eine künstlerisch fruchtbare Freundschaft. Dessen abstrakte Elemente und Formen finden sich auch in den Arbeiten Calders wieder. 

Vom Kunstwerk zum Designobjekt

Kein Wunder, dass verschiedene Labels bekannter Designstudios die calderschen Objekte aufgreifen und zu begehrten Dekoobjekten machen – freilich in kleineren Dimensionen. Die Design-Mobiles im Calder-Stil werden in bester Manufakturtradition von Hand aus Draht und Metall gefertigt. Die raffiniert ausbalancierten filigranen Kunstwerke sind mehr als ein simples Dekoobjekt. Ein Design-Mobile ist ein Faszinosum, das ein wenig das moderne Lebensgefühl widerzuspiegeln scheint. Zumindest lässt es ein allegorisches Gleichnis zu – alles ist miteinander verbunden und doch bewegt sich jedes Element vollkommen frei. Klingt fast wie das Leben selbst ...
 

Inspirierender Ruhepol mit Eigenleben

Nicht wenige Design-Mobiles sind regelrechte kleine Kunstwerke, die die Fantasie beflügeln und zum Träumen einladen. Sie scheinen ein Eigenleben zu besitzen und drehen sich beim leisesten Luftzug spielerisch umeinander. Die einzelnen Elemente schaffen immer wieder andere räumliche Perspektiven, die das Mobile mit jeder Bewegung ganz neu in Szene setzen. Jeder Luftzug haucht dem Design-Mobile Leben ein und verleiht ihm ätherische Eleganz. Das reizvolle Spiel von wechselnden vertikalen und horizontalen Linien und abstrakten organischen Elementen ist Inspiration pur und lädt immer wieder zum Betrachten ein.
 

Kreativer Blickfang für moderne Wohnwelten

Lange galten Mobiles als aus der Mode gekommene Relikte der Siebziger Jahre und tauchten bestenfalls noch in Kinderzimmern auf. Doch das gehört längst der Vergangenheit an, denn heute ist die Dekoration zum Hängen ein begehrtes Designobjekt. Die feingliedrigen Gebilde bringen mit ihrer fragilen Leichtigkeit etwas Poetisches und Kontemplatives ins Wohnzimmer und wirken geradezu wie ein Gegenentwurf zu unserem hektischen Leben. Die anmutig schwebenden Designobjekte scheinen aus der Zeit gefallen und strahlen mit ihren langsamen Bewegungen unweigerlich Ruhe aus. Bei vielen Design-Mobiles steht das Werk des US-amerikanischen Bildhauers Alexander Calder Pate. Bildhauerkunst und Mobile – Schwere und Leichtigkeit – wie passt das zusammen? Was zunächst nach Widerspruch klingt, ist gar keiner und lohnt durchaus nähere Betrachtung.
 
Back To Top
desiary.de – fine living accessoires Goltsteinstr. 71 50968 D-50968 Köln E-mail: service@desiary.de Telefon: +49 (0) 221 801 478 88 Fax: +49 (0) 221 801 478 98